Todestag 2015 meiner Mom

Todestag 2015 meiner Mom

Todestag 2015 meiner Mom

Wenn ich
in den Himmel schaue am Abend sehe ich all die Sterne leuchten. Ich sehe Dich, sehe Dad und sehe alle, die den Weg gegangen sind.

Heute leuchtet einer dieser Sterne besonders hell. Es ist Deiner.

Vier Jahre ist es her, dass Du nun von uns gegangen bist. Es kommt mir vor, als wäre es erst gestern.
Wir saßen zusammen und plauderten. Du wusstest, dass es Dir nicht gut geht. Doch Du wusstest nicht, wie es um Dich stand. Bis der Arzt kam, um Dich zu untersuchen. Seine Diagnose war zu niederschmetternd.
Der Krebs, den Du die vielen Jahre bekämpft hattest, kam wieder zurück. Mehr und schlimmer denn je.

Du hast gekämpft, Du hast gesiegt…. und musstest wieder und immer wieder kämpfen.

Doch dann verließ Dich Deine Kraft, Dein Mut. Zu schwach Dein Körper, alles hat zu sehr gezehrt an Dir.

Zum Sterben hingelegt. Mir kommt es vor, als sei es ein verlorenener Kampf. Der Krebs hat Dich besiegt, kommt immer wieder. Ich treffe ihn an jeder Ecke. Traurig bin ich sowieso.

Es ist der Todestag 2015 meiner Mom. Ich bin in meinen Gedanken bei ihr. Eine Kerze zünde ich an. Kann mir jemand schreiben, wie ich nun agieren soll, was passieren wird. Kommt der Krebs zurück? Zu Besuch war er bereits bei mir. Erst ein Mal, dann zwei Mal.

Was Dich auch interessieren könnte:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.