Tod vom Thermostat

Tod vom Thermostat

Tod vom Thermostat

Der Tag fing so gut an: Nach einem ausgiebigen Kaffeetrinken, brachten wir im Haus weitere Lampen, Spiegel und sonstige Kleinigkeiten an, die uns dem Wohlfühleffekt näher bringen sollten. Mit allen kleinen und großen Dingen, die das Haus im positiven Sinne verändern, freuen wir uns wie kleine Kinder.

Inzwischen ist der grundlegende Sanierungsstreß vom Erdgeschoss vergessen und wir kümmern uns darum, alle Räume immer und immer wohnlicher und gemütlicher zu gestalten. Zum Abend wollte ich die Heizkörper so einstellen, dass wir es bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen gemütlich warm haben.

Was tut man? Richtig, der Thermostat wird in die entsprechende Richtung gedreht.

Tod vom Thermostat

Sicher? Ich würde ihn ja gerne drehen, nur ist es in diesem Fall nicht mehr möglich, nachdem ich doch neben dem eigentlichen Thermostaten noch diverse Kleinteile der Verschraubung in der Hand hielt.

Ein Besuch im nächsten Baumarkt am morgigen Tag ist mir gewiss….. Der Tag fing so gut an.

Trotzdem lasse ich mich nicht aus der Ruhe bringen. Ich schraube kurzerhand den Thermostat von einer nicht benutzten Heizung ab, um weiter mein Vorhaben zu beenden. Sicherlich wird in Zukunft noch das eine oder andere Problem bei der Heizung bzw. beim Heizungssystem aufkommen.

Ich will mir nichts vormachen: Die Heizungsanlage ist in die Jahre gekommen und es wird der Zeitpunkt kommen, wo dieses System erneuert werden muss.

Was Dich auch interessieren könnte:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.