Renovierung

Renovierung geht weiter

Renovierung geht weiter Das Wochenende neigt sich dem Ende. Es kehrt Ruhe ein und ich schaue mich um. Ziel erreicht. Neben dem Büro wurde dieses Wochenende die Diele farblich erneuert und gestaltet: Wie in allen Räumen herrschte zuvor die Farbe Weiß. Was sagte meine Frau zu mir: „So manches Mal fühlt man sich wie in einem Krankenhaus. Überall ist es nur Weiß“. Diese Farbe möchten wir nun nicht mehr sehen. Farbe soll es sein. Eben diese Farben sollen Wärme und gemütlichkeit ausstrahlen. Sicherlich, über Geschmack kann man sich streiten, aber Farbe bedeutet auch Leben: Ohne mich selbst zu loben, bin ich der Meinung, dass mir die Gestaltung geglückt ist. Verwendet habe ich seidenmatte Latexfarbe. Angemischt habe ich die Farben zu Hause. In die weißen Eimer wurde nach und nach die Menge an abtönfarbe gegeben, bis diese auf den Wänden gut zur Geltung kommen. Der nächste Arbeitsschritt ist die Wandlung von

Keller sanieren

Keller sanieren

Keller sanieren – die Foertsetzung Nach Ende meiner Zwangspause kann es nun weitergehen: Wie Ihr Euch erinnern könnt, musste ich im Flurbereich des Kellers pausieren. Auch der Zwischenraum zum Lagern verschiedener Sachen war noch nicht fertig gestellt. Voller Tatendrang geht es nun vorwärts und man kann recht schnell Ergebnisse sehen: Nach dem Streichen folgte die Verlegung von einfachen Teppichfliesen aus Filz. Ich habe mich dazu entschlossen, diese einfache Teppichvariante zu verwenden, um bei möglichen Schäden kurzerhand ein schnelles Austauschen der Fliesen zu gewährleisten. Um eine farbliche Abstimmung zu gewährleisten habe ich einen Karton der Fliesen zusätzlich gekauft. Keller sanieren – Das neue Nähzimmer Dieser Bereich wird umgestaltet zum Hobbyraum meiner Frau. Sie hat sich ihr eigenes Nähzimmer gewünscht. Dieses bedeutet für mich: Es muss geräumig sein, praktisch und flexibel. Für den hinteren Bereich entsteht ein Tisch, um Stoffe zuzuschneiden und zu bearbeiten, bevor diese zur Nähmaschine gelangen. Gegenüber der Nähbereich.