Glückspillen?

Wenn die Schmerzen unerträglich sind
man sich kaum bewegen kann
Rücken nur noch krumm
versucht man erst es selbst zu diagnostizieren.

"Man nehme eine (Glücks)Schmerzpille 
und morgen sieht alles besser aus".
Dazu die Wärmflasche - gut verpackt ins Bett

Und nun? 
Leichte Verbrennungen am Rücken
Schmerzen stärker als zuvor - also auf zum Arzt...

Kurze Diagnose: Verhoben, verdreht
Schnelle Hilfe: Andere (Glücks)Schmerzpillen und drei Tage Ruhe
Krankgeschrieben.

Morgens Pillen, abends Pillen
Schmerzen bleiben - Freitag ab zum Arzt.

Ärztehaus und Termin für zwischendurch
Stunde warten, Anderer Arzt.

Gleiche Diagnose.... und was nun?

"Das mit den Pillen lassen wir jetzt mal;
die werden gleich nicht mehr gebraucht.
Bitte einmal auf den Rücken legen.

Arzt legt mich auf Seite
dreht mich zurück, legt meine Arme auf meine Schultern
und umarmt mich.

Und dann?

Er drückt zu - immer wieder
und dauerndes Knacken an der Wirbelsäule.
Schmerzen fließen ab - ich kann es spüren.

Danach noch eine Spritze 
gut verteilt an meiner Wirbelsäule.
"Noch ein Tag Ruhe für die Wirkung und dann
können sie wieder springen wie ein junger Gott".

Seine worte in Gottes Ohr. Ich lasse mich überraschen.

Zumindest kann ich mich schon wieder bewegen

Share
Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.