Emily

Emily

Hunde um uns herum

Heute möchte ich fortfahren, Euch unsere Vierbeiner vorzustellen, die mit uns und um uns herum sind. Schließlich sollt ihr wissen, mit wem Ihr es (außer mir) zu tun habt. Für meine Frau und mich sind die Hunde Familienmitglieder, die wir keinen Moment missen möchten. Bereits vorgestellt habe ich Luna. Nun sollt Ihr unsere Hausdame kennenlernen:

Emily

Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Alter: * 1.1.2004
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: 30 cm
Krankheiten: keine

Ihre Geschichte

Seid 2004 ist Emily unser ständige Begleiter. Bereits als Welpe ist sie unser Familienmitglied geworden. Eigentlich sollte sie durch den Vorbesitzer im Tierheim landen. Das muss man sich vorstellen: Ein Hündchen von der Größe, dass es ohne Probleme auf einer Handfläche stehen konnte, sollte einfach so abgeschoben werden.

Ohne darüber nachzudenken haben wir den Hund zu uns genommen.

Emily zu beschreiben ist recht schwer…. sie ist außergewöhnlich….

  • stur
  • folgsam
  • lieb

Sie hat das „Sagen“ im gesamten Rudel. Wer sich nicht benimmt, bekommt Beinzwicken und wahnsinnig Schimpfe von ihr. Kurz gesagt: Emily ist die Hausdame und hat Tag für Tag alle Pfoten voll zu tun.

Sie paßt auf, dass ihre Hundekumpels nicht zu wild spielen und ist eine richtige Spaßbremse. Die Dame bewacht Haus und Grundstück und meint, alle beschützen zu müssen.

Offensichtlich weiß sie nicht, dass sie ein Pinscher- Chiwawa – Mix ist und glaubt ein Löwe zu sein.

Emily

Mittlerweile ist Emily etwas in die Jahre gekommen. Zu ihren bisher genannten Eigenschaften gesellt sich immer stärker der Altersstarrsinn dazu. Diese Eigenschaft macht es nicht gerade einfacher mit ihr. Trotz alledem ist und bleibt der Hund Muddis und Vaddis Knutschkugel.

Mittlerweile ist ihr Herz nicht mehr auf der Höhe. Zwei Mal täglich bekommt sie Herztabletten. Mit ihnen geht es dem Hund wieder um einiges besser. Lange Spaziergänge sind für Emily kein Problem.

Wenn man sich den Hund anschaut möchte man meinen, dass alle anderen Hunde überlebt werden, die um uns herumtollen. Man sieht ihr ihre vierzehn Jahre in keiner Weise an.

Nicht zu vergessen ist die kleine Fotowelt von Emily:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.