Sanierung Büro

Sanierung Büro

Sanierung Büro Der nächste Bereich unserer Sanierung für Euch in einer kurzen Fotostrecke. Die Wände selber sind weiß und hell. Nach dem Ablösen der Tapetenschichten, werden die Wände gespachteöt und geschliffen. Parallel wird der Fußboden erneuert und der Raum bekommt eine neue Tür. Weiterhin gilt auch hier: Fenster austauschen. Vorbereitungen Wenn ein einzelner Raum leer ist, wirkt er viel größer. Die Tür ist bereits entfernt. An diesem Foto kann man gut erkennen, wie die Wand im Flur verkleidet ist (Gipskarton). Dieses bleibt im Büro erspart. Lediglich die Tapeten müssen runter, um im Anschluß die Wände zu schleifen. Mit einem passenden Schleifgerät ist dieses recht schnell erledigt. Dadurch, dass der Raum als Schlauch konzipiert ist, ist leider nicht viel mit Stellfläche möglich. Das wird später noch eine neue Herausforderung sein. Aufgrund der weinigen Möglichkeiten haben wir uns entschlossen, den Raum als Büro zu konzipieren. Im nächsten Schritt kommt die Erneurung Neues

Sanierung Gäste WC

Sanierung Gäste WC

Sanierung Gäste WC Das Gäste WC ist ein kleiner Raum, in dem man sich kaum drehen kann. Es gibt keine Ablagemöglichkeit für Utensilien. Die Fliesen gehen bis unter die Decke in hellgrüner und dunkelbrauner Farbe. Einladend sieht in unseren Augen etwas anderes aus. Planung Wir werden Fliese auf Fliese arbeiten bis zu einer Höhe von 180 cm. Alles darüber und auch der Voraum werden wir verputzen, streichen und tapezieren. Vorwand System Um das Gesamtbild etwas ansprechender zu gestalten haben wir uns für ein Vorwandsystem entschieden. Es hat den Vorteil, dass ein Teil der Rohre und der Spülkasten in diesem System „verschwindet“ und nicht mehr sichtbar ist. Zusätzlich hat solch ein System den Vorteil, dass ein Ablagebereich vorhanden ist. Die Keramik, der Spiegel und alles Vorhandene möchten wir austauschen und nach eigenen Wünschen integrieren. Wie im gesamten Erdgeschoß wurde auch im Gäste WC der Fußboden neu gefliest. Dadurch bekomme ich das

Sanierung Wohnzimmer

Sanierung Wohnzimmer

Sanierung Wohnzimmer Was wir vorfinden: Ein Wohnzimmer im Stil der siebziger Jahre: Eine verklinkerte Wand, alle anderen Wände sind in Eiche rustikal vertäfelt. Die Fliesen entsprechen der Zeit des Baus. Jetzt heißt es erst einmal: ausmisten. Der nächste Schritt: Die gesamte Vertäfelung soll weichen. Auch hier ist unser Ziel etwas modernes zu schaffen. Das bedeutet anpacken und rausreißen der Holzwände. Entrümpeln Insgesamt werden elf Container mit jeweils zehn Kubikmetern benötigt, um das Haus zu leeren. Leider will niemand diese schönen massiven Möbel haben, so dass sie ihr zeitliches gesegnet haben. Nachdem wir nun Platz haben geht es richtig los mit der Sanierung. Wände verkleiden Im ersten Arbeitsschritt verkleiden wir die Wände (wie bereits im Flur geschehen) mit Gipskarton-Platten. Sie werden direkt auf den alten Klinker geklebt. Selbstredend ist, dass die Platten nach der Anbringung anständig verspachtelt werden. Der Bereich um den Kamin bekommt nicht nur eine einfache weiße Verkleidung. Es