Die Liebe

Ja, du bist mein!

Ich will’s dem blauen Himmel sagen,
Ich will’s der dunklen Nacht vertrau’n,
Ich will’s als frohe Botschaft tragen
Auf Bergeshöh’n, durch Heid und Au’n.
Die ganze Welt soll Zeuge sein:
Ja, du bist mein!
Und ewig mein!

In meinem Herzen sollst du leben,
Sollst haben, was sein Liebstes ist,
Du sollst, von Lieb und Lust umgeben,
Ganz fühlen, dass du glücklich bist!
Schließ‘ mich in deine Arme ein!
Ja, du bist mein!
Und ewig mein!

Hoffmann von Fallersleben 1798-1874

Share

Gut und Böse

Alles erinnert mich an den einen Moment
wo der Mensch erkennt
dass er sich selber zerstört
wenn er weiter so viel Schindluder treibt
mit sich
mit seiner Umwelt
mit seinen Mitmenschen

Erkenne den richtigen Weg
denn er ist das Ziel

Share

Gandhi

Versuche zu lieben
bedingungslos zu lieben
ohne Angst und ohne Gewissensbisse

Liebe den Menschen
der auch Dich liebt
denn ohne Liebe
ist alles nichts

Share