Fußboden oder Couch

Fußboden oder Couch Darf Dein Hund auf das Sofa oder die Couch? Hat Dein Haustier einen festen Platz in Deinem Reich, oder darf er Dich überall hin mit begleiten? Im Internet gibt es immer wieder größere und kleinere Diskussionen, ob der Hund mit auf das Sofa darf. Es besteht kein Grund, nervös zu werden, nur weil ein Herr Rütter oder ein anderer „Hundeprofi“ evtl. etwas anderes behauptet. Die Entscheidung dafür oder dagegen bleibt Deine Entscheidung. Ich habe nichts dagegen, unseren Hunden zusätzliche Kuscheleinheiten auf dem sofa zu schenken. Sicherlich bevorzugen andere Hundehalter die Meinung, dass der Hund einen festen Platz

la luna

La Luna

La Luna Wer sich nicht mehr erinnert: Rasse: Katalonischer Schäferhund Geschlecht: Hündin Alter: * 1.1.2012 Farbe: schwarz braun weiss Schulterhöhe: 40 cm Krankheiten: keine Unsere La Luna! Wie kommen Menschen, die eigentlich fasziniert von Windhunden sind, zu einem spanischen Straßenköter? Es gibt eine einfache Erklärung: Manchmal brauchen Hunde Schutz vor dem Tierschutz. La Luna kam im Alter von drei Monaten von Spanien nach Deutschland auf eine Pflegestelle. Die Frau, die sich um das Hundekind kümmern sollte, war völlig überfordert mit ihrer Situation. Sie schadete dem Hund mehr, als das sie Gutes getan hatte. Noch an Ort und Stelle wurde sie

Die Hunde sind los

Die Hunde sind los Heute war mein freier Tag. Ich genoß die Stunden mit seeligem Nichtstun. Am Nachmittag wollte meine Frau mit mir und den Galgos einen Ausflug zur Hundewiese machen. Es war trocken und das Wetter lud dazu ein. Also Hunde ins Auto gesetzt und los gefahren. Die Fahrt endete jedoch nach nicht einmal einem Kilometer. Als wir um die Kurve fuhren öffnete sich die Heckklappe des Wagens. Und dann? Die Hunde sind aus dem Auto raus und rannten im Rudel die Hauptstraße im Ort entlang. Es dauerte keine Minute….. bis ein PKW in seinen „Vordermann“ krachte, da dieser

steinschleuder

Steinschleuder

Das Mädchen mit der Steinschleuder Während ich untätig und hilflos am Tisch sitze, meinen Kaffee trinke und überlege, wie lange ich wohl mit der Rippenprellung meinen „Spaß“ haben werde, wandert mein Blick zu den Hunden. Besonders fällt mir obige Luna auf. So manches Mal meinte meine Frau schon zu mir, sie sei das „Mädel mit der Steinschleuder und dem Blasrohr“, immer die rosarote Brille auf, voller Schabernack und doch jemand, dem man in keinster Weise böse sein kann. Oder kann dieser Blick lügen? Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist derzeit die Hunde zu fotografieren, mich mit ihnen zu beschäftigen. Vieles ist ja

pelz tragen

Pelz tragen

Pelz tragen Vor ein paar Tagen habe ich eine Aktion im Internet gesehen. Es wurde „still“ gegen das Tragen von echten Pelzen demonstriert. Jeder Teilnehmer demonstrierte auf seine Weise (insbesondere mit entsprechenden Fotos). Pelz tragen ist ein Tabu-Thema. Während ich mich mit meiner Frau über diese Aktion unterhielt, wollte Luna (eine unserer Hunde) spielen und toben. Dabei sind zwei Schnappschüsse entstanden, die zum Thema „So trage ich Pelz“ passen: Tatsächlich können wir nun von uns sagen: Wir tragen Pelz! Kein Tag ohne Pelz. Zumindest gibt es keinen Tag ohne unsere vierbeinigen treuen Pelze. Wir werden immer wieder von uns sagen

regenbogenbrücke

Regenbogenbrücke

Regenbogenbrücke Ein kleiner Hund kam an der Regenbogen-Brücke an und ein Rudel von Hunden kam sofort zu ihm hingelaufen, um ihn zu begrüssen. Er war darauf gefasst, dass er nun angegriffen würde, aber das war die erste Meute, die nur mit der Rute wedelte. Anstatt ihn zu beissen, küssten sie ihn einfach. Es war wunderschön da und jeder war ganz lieb zu ihm. Keiner von ihnen wurde in einer „Welpen-Fabrik“ geboren, so wie er damals, und dann als Kampfhund benutzt, um dann in der Gosse zu sterben, weil er eine hässliche Promenadenmischung war. Sie erklärten, dass sie auf ihre Herrchen

rani

Rani

Rani Sie ist eine ca. sechs bis sieben Jahre alte, wunderschöne Galga. Sie ist sehr verschlossen und ihre zarte Seele hat noch viele Wunden, die jedoch  heilen werden. Der Start in Deutschland war für Rani nicht sehr vielversprechend. Eigentlich wünscht man keinem Hund aus Spanien solch einen Beginn: Zwei Mal hat sie unverschuldet ihre Pflegefamilie verloren. Dieses ist etwas, was ein Hund in keiner Weise versteht. Die jetzige Pflegemama hat Rani in die Pfote versprochen, dass nun alles gut wird! In manchen Situationen ist die Galga unsicher: Sie mag nicht alleine durch Türen gehen. Dieses geschieht aktuell nur, wenn man

marie luise

Zu Hause

Marie zu Hause „Marie – Luise“ ist eine sehr sanfte Galga. Ein Hund der leisen Töne. Sie hat sich in das bestehende Rudel auf unserer Pflegestelle zügig eingelebt. Dem Menschen gegenüber ist sie noch etwas verhalten. Allerdings gewinnt sie von Tag zu Tag mehr Vertrauen. Marie – Luise ist ein zauberhaftes, zartes Hundeseelchen. Sie bemüht sich, NICHT aufzufallen. Vorangig liebt sie die Spaziergänge, die täglich mehrfach stattfinden. Sie liebt es in der Sonne zu liegen ( sehr gerne in unserer Hundesandkiste) oder mit diversen Stofftieren zu spielen. Der Hund läuft tadellos an der Leine und fährt brav im Auto mit.

fundhund 001

Luna

Ausgesetzt Es passiert immer wieder. Spanische Tierschützer fanden diesen Karton mit sieben ausgesetzten Welpen. Allesamt in einem Karton an die Straße gestellt und ihrem Schicksal überlassen. Eines dieser Hunde ist Luna! Welche Menschen tun das? Haben sie kein Herz? Wohl nicht. Einer dieser Welpen, hat nun ein neues Heim gefunden. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wo sich dieses Heim befindet. Leider geschah dieses über Umwege. Auch bei uns in Deutschland werden immer wieder ungeliebte „Mitbewohner“ ausgesetzt oder ins Tierheim gebracht. Dieses kann man insbesondere nach Weihnachten oder in der Ferienzeit beobachten. Meine Frau und ich arrangieren uns sehr stark im