Gedankenspiel

Gedankenspiel

gedankenspiel

Lange Zeit hatte ich in mir das Gefühl, jedem zu gefallen. Egal, was ich auch anstelle: Es wird nie passieren. Es wird immer Menschen geben, die das, was ich tue nicht mögen oder zu schätzen wissen. Früher stimmte mich dieses nachdenklich und traurig.

Mittlerweile denke ich anders. Ich habe realisiert, dass einige Menschen micht nicht mögen, aber ich habe auch realisiert, dass es mir am Arsch vorbei geht. Ist das nicht schön?

Die Menschen, die mich mögen und lieben, tun dieses mit all meinen Ecken und Kanten. Für sie muss ich mich nciht verbiegen. Ich kann ich sein. dieses geschieht mit jedem meiner Atemzüge. Das ist etwas was mich positiv stimmt.

Wenn auch Du dieses verinnerlicht hast, wirst Du mit Sicherheit ein kleines bischen zufriedener leben. Meine Frau sagte einmal zu mir: Die Familie und Nachbarn kannst Du Dir nicht aussuchen. Deine Freunde kannst Du selber auswählen.

Genau das tue ich. Wenn ich mich umschaue, habe ich nur wenige Freunde. Aber diese Menschen nenne ich zu Recht Freund! Auf sie kann ich mich in jeder Lebenslage verlassen. Das ist wichtig. Alles Andere ist nicht mehr wichtig.

Ich kann mir aussuchen, ob ich zu einer Feier gehe, oder lieber die Zeit mit einem Freund oder einer Freundin verbringen möchte. Du kannst Dir nciht vorstellen, was es mir bedeutet, diese Menschen als meine Freunde zu haben.

Die wahren Freunde geben mir und Dir Halt. Sie helfen Dir Deinen Weg zu gehen. Sie werden Dich nciht aufhalten, sondern in Deinem tun unterstützen. Das ist wichtig für jeden von uns. Selbst wenn der Zeitpunkt eines Rückschlages auf Dich zukommt, wirst Du feststellen, auf wen Du Dich verlassen kannst.

Ist das nicht ein wunderschönes Gefühl? Und was ist mit denen, die mich nciht mögen? Niemand muss dieses tun. Niemand ist mit verpflichtet. Es gibt Menschen die ich nicht mag. Ihnen sage ich es. Diesen Menschen gehe ich aus dem Weg, denn ich muss meine Zeit nicht mit ihnen verbringen.


Was Dich auch interessieren könnte: