Sonntag Morgen

Es ist Sonntag Morgen Schaue in Dein Inneres. Schau in Deine Seele. Lasse sie baumeln und genieße den Tag. Es ist Sonntag Morgen. Ruhe und Frieden liegt in der Luft. Ich glaube es wird ein wunderschöner Tag. Dabei ist es eigentlich gar nicht wichtig, was heute für ein Wochentag ist! Gib der Seele einen Sonntag und dem Sonntag eine Seele. Kehre zurück in Dein Inneres. Lehne Dich zurück und genieße den Tag. Es ist gar nicht schwer. Wenn Du Dir Mühe gibst, kannst Du sogar etwas vollkommen anderes erleben: Jeder Tag ist Sonntag Morgen Du glaubst es nicht? Es liegt an Dir, was Du aus dem Tag machst. Auch liegt an Dir, ob und wie oft Du es schaffst, die Seele baumeln zu lassen, um dadurch einen wunderschönen Tag zu erleben. Es geht nicht darum, durch das Leben zu hetzen. Wie ich Dich kenne, jagt ein Termin den nächsten und

reichtum

Reichtum

Der wahre Reichtum Kennst Du den wahren Reichtum dieser Welt? Er ist in Dir und um Dich herum. Schaue Dich um und Du wirst erkennen was wirklich zählt. Du und nur Du bist dafür verantwortlich was Du in Deinem Herzen trägst. Du kannst mir glauben, wenn ich Dir schreibe, dass ein volles Bankkonto vielleicht ungemein beruhigend sein kann, aber kein wahrer Reichtum in sich trägt. Hast Du Dir einmal Gedanken darüber gemacht, was und wieviel Du von gewissen Bereichen in Deinem Herzen trägst? Was ist mit der Liebe und dem inneren Frieden? Wie schaut es aus mit Deinem wahren Glück? Bist Du gesund? Versuche ein besserer Mensch zu werden. Trage Dein Herz offen, damit jeder sehen kann, wie es dir geht. Sicherlich gibt es Momente, in denen es Dir nicht gut geht. Vielleicht bist Du gerade traurig, wütend oder über etwas erschüttert. Das ist nicht schlimm, denn auch solche Gefühle

maschine

Maschine

Maschine Du sollst funktionieren, am liebsten wie eine Maschine. Tag für Tag, Woche für Woche und was kommt dann? Motorschaden und Aussetzer sind an der Tagesordnung. Es kann nicht funktionieren, jeden Tag zu funktionieren. In uns sind Gefühle, Träume und Wünsche. Was ist mit ihnen? Sie sollen nicht zu kurz kommen. Träume sind wichtig. Wünsche sind genau so wichtig, wie das Essen und Trinken, welches wir zum Leben benötigen. In all den Jahren habe ich versucht, wie eine Maschine zu funktionieren. Im Beruf, in der Familie und bei meinen Freunden. Zu oft vergaß ich, auf mich selber zu achten, auf meinen Körper und all die Warnsignale, die mir gesendet wurden. Das Ergebnis ließ nicht auf sich warten. Körperlich und auch seelisch baute ich damals stark ab. Zwischenzeitlich bekam ich die Macht des alkohols zu spüren. Wenn es mir schlecht ging, versuchte ich alles mit einem glas Wein wegzuspülen. Dieses geschah,