Vater und Sohn

Vater und Sohn

Vater und Sohn Dies ist nur eine kleine Geschichte über Vater und Sohn. Eine kleine Geschichte für all jene die in ihrem Leben so hart und lange arbeiten. Wir sollten nicht zulassen, dass uns in unserem turbulenten Leben, der Blick für das fehlt, was wirklich wichtig ist. Die Menschen, die wir lieben. Sohn: „Papa, kann ich Dich mal was fragen?“ Vater: „Klar, mein Junge. Was ist los?“ Sohn: „Papa, wie viel Geld verdienst du in der Stunde?” Vater: „Nun, ich denke solche Dinge haben dich noch nicht zu interessieren. Warum fragst du so was? Sohn: „Ich möchte es einfach nur wissen. Bitte bitte, sag mir, wie viel du in der Stunde verdienst.“ Vater: „Na gut, wenn du es unbedingt wissen möchtest, Ich verdiene 100 Franken in der Stunde.“ Sohn: „Oh.“ (Er senkt den Kopf) Sohn: „Papa, kannst du mir vielleicht 50 Franken leihen?“ Vater: „(äusserst verärgert) So so! Deshalb fragst

Keller sanieren

Keller sanieren

Keller sanieren – die Foertsetzung Nach Ende meiner Zwangspause kann es nun weitergehen: Wie Ihr Euch erinnern könnt, musste ich im Flurbereich des Kellers pausieren. Auch der Zwischenraum zum Lagern verschiedener Sachen war noch nicht fertig gestellt. Voller Tatendrang geht es nun vorwärts und man kann recht schnell Ergebnisse sehen: Nach dem Streichen folgte die Verlegung von einfachen Teppichfliesen aus Filz. Ich habe mich dazu entschlossen, diese einfache Teppichvariante zu verwenden, um bei möglichen Schäden kurzerhand ein schnelles Austauschen der Fliesen zu gewährleisten. Um eine farbliche Abstimmung zu gewährleisten habe ich einen Karton der Fliesen zusätzlich gekauft. Keller sanieren – Das neue Nähzimmer Dieser Bereich wird umgestaltet zum Hobbyraum meiner Frau. Sie hat sich ihr eigenes Nähzimmer gewünscht. Dieses bedeutet für mich: Es muss geräumig sein, praktisch und flexibel. Für den hinteren Bereich entsteht ein Tisch, um Stoffe zuzuschneiden und zu bearbeiten, bevor diese zur Nähmaschine gelangen. Gegenüber der Nähbereich.