Neue alte Liebe

Neue alte Liebe Nun dauert es nicht mehr lange und das Jahr neigt sich unaufhaltsam dem Ende zu. Vieles ist um mich herum passiert. Mittlerweile steht unser Elternhaus zum Verkauf. Zwischendurch bin ich dort, gehe durch die leeren Räume, schaue nach dem Rechten und fange an zu träumen. Es mag verrückt klingen, aber es kommen viele Bilder der Vergangenheit in mir hoch und es fallen mir Gegebenheiten aus der Vergangenheit wieder ein, an die ich viele Jahre nicht mehr dachte. Dann denke ich an meine Eltern und die Traurigkeit kommt in mir wieder auf. Ein Schmerz und eine Leere die vorhanden ist. Es bilden sich langsam die Narben des Ganzen. Doch es gibt auch erfreuliche Gegebenheiten in diesem Jahr, die mich wieder zum Lachen bewegen können. Neben der Trauer und dem Schmerz in mir ist eine alte Liebe wieder neu aufgekommen. Eigentlich hatte ich schon mit dem Thema Liebe, Glauben

Zwischendurch

Zwischendurch

Zwischendurch Zwischendurch denke ich, ich würde das Geschehene und insbesondere den Tod meiner Eltern bereits verarbeiten. Ich denke immer wieder damit klar zu kommen. Doch zwischendurch kommen Momente, in denen ich den ganzen Gefühlsschwankungen der letzten Monate ausgesetzt bin. Heute bekam ich von meiner Schwester einen Anruf, dass ein Käufer für unser Elternhaus gefunden ist (zumindest unter gewissen Voraussetzungen). Einerseits wäre ich froh, wenn das Haus bereits verkauft wäre. Andererseits überkam mich ein doch sehr trauriges Gefühl. In Gedanken war ich im Haus. Bilder der Kindheit kamen in mir auf. Zugleich die letzten Bilder eines leeren, verlassenen Hauses. Schatten der Möbel an den Wänden, die Jahre nicht bewegt wurden. Langsam wird es immer bewusster, dass ich nicht mehr in dieses Haus gehen werde. In Zukunft werde ich nicht mehr im Garten sitzen können, um die Blumenvielfalt bewundern zu können. Es ist wie ein Abschied. In der Zeit, in der das