Desiderata

Desiderata Geh deinen Weg ohne Eile und Hast, und suche den Frieden in Dir selbst zu finden und wenn es Dir möglich ist, versuche den Anderen zu verstehen, sag ihm die Wahrheit ruhig und besonnen, und höre ihm zu. Auch wenn er gleichgültig und unwissend ist, denn auch er hat seine Sorgen, egal ob er noch jung und aggressiv oder schon alt und müde ist. Wenn Du dich mit all den anderen vergleichst, wirst du feststellen, Du lebst unter Menschen, die entweder größer oder kleiner, besser oder schlechter sind als Du selbst! Sei stolz auf deinen Erfolg und denke auch an deine Karriere Aber bleibe bescheiden, Denn das Schicksal kann sich jederzeit wenden. Sei vorsichtig in deinen Geschäften denn die Welt ist voller List und Tücke. Aber lass dich trotz allem nicht von deinem Weg ablenken. Viele Leute reden von hohen Idealen und überall wird Heldenmut angepriesen. Bleibe Du Selber

Geburtstag einer Freundin

Geburtstag einer Freundin

Geburtstag einer Freundin Ich denke an Dich. Ein lieber Mensch hat heute Geburtstag. HERZlichen Glückwunsch zu Deinem Ehrentag. Genieße ihn im Kreise all der Menschen, die Du liebst. Denke nicht: „Oh Gott, wie alt bin ich schon!“, sondern freue Dich über jeden Tag, den Du auf unserem kleinen Planeten verweilen durftest. Auch Du hast eine Aufgabe zu erfüllen. Kennst Du Deine Aufgabe? Das Meer ruft. Die Welle kommt und die Welle geht. Hörst Du das Rauschen? Möwen fliegen direkt über Wasseroberfläche ihre Runden. In jeder Möwe versuche ich Jonathan zu erblicken. Meine Tasche ist gepackt. Stoppschild – Rückwärtsgang – Unfall – Hoffentlich nur Blechschaden Oder doch Totalschaden? Kein Totalschaden, denn ich möchte nach vorne schauen. Schaue auch Du nach vorne und genieße Deinen Geburtstag. Feier diesen, als wäre es der Letzte Geburtstag auf Erden. Wer weiß, was noch kommen wird. Erfreue Dich an den Menschen, die an Dich denken, die

Das Meer

Das Meer

Das Meer Ich bin wachgerüttelt. Jeder Mensch hat seine Vorbestimmung und seine Aufgabe. Es muss heißen: Zurück zum Ursprung und Kreislauf des Lebens. Das Meer ist der Ursprung. Hier entsteht das Leben. Zum Meer habe ich eine tiefe Bindung, die nicht verloren gegangen ist. Die Sanduhr des Lebens läuft bei jedem Menschen unweigerlich ab. Der Sand der Zeit rieselt manchmal schneller, manchmal langsamer. Entscheidend ist es, die Vorbestimmung und die Aufgabe zu erfüllen. Auch meine Uhr läuft unweigerlich weiter. Es bleibt nicht viel Zeit und es gibt noch viel zu tun, bevor all der feine Sand am Boden angelangt ist. Kennst Du bereits Deinen Weg, Deine Vorbestimmung? Oder bist Du nach wie vor auf der Suche nach dem Warum? In der Zukunft möchte ich ein Teil von Dir werden. Ich möchte Dir den Weg zeigen. Stell Dir vor, ich wäre der Fluß an dem Du Deinen Weg fortführst. Es ist